Neuigkeiten
02.06.2016, 15:20 Uhr
Planungssicherheit für unsere Schulen ist wichtig!
Die Ausstattung der Alexander Hegius Grundschule war eines der Themen in der Sitzung des Schulausschusses vom 31.05.2016. Generell wurden und werden Investitionen für die Schulen am Jahresanfang durch Verwaltung und die Schulen selbst in einer gemeinsam erarbeiteten Prioritätenliste festgelegt. In den vergangenen Jahren hat dieses Verfahren sehr gut funktioniert und den Schulen die Planungssicherheit gegeben.
Auch das Mobiliar der Alexander Hegius Grundschule ist Bestandteil dieser Liste. Da jedoch andere Investitionen in Abstimmung mit der Schulleitung als dringender eingestuft wurden, war von Anfang an klar, dass eine Neubeschaffung erst in 2017 erfolgen wird.

Es ist herauszustellen, dass der unplanmäßige, vorzeitige Austausch des Schulmobiliars kein direkter Antrag der Schule selbst war, sondern durch die SPD Fraktion erfolgte. Dies ist umso unverständlicher, als dass in einem persönlichen Gespräch mit Frau Döbertin, Schulleitung der AHS, unserem Fraktionsvorsitzender Walter Niemeyer und der Schulausschussvorsitzenden Elisabeth Voss keine Notfallsituation geschildert wurde. Wichtig sei vor allem die Verlässlichkeit der Beschaffung in 2017. Diesen Eindruck bestätigte auch der Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff.

Insofern stellt die am Dienstag getroffene Entscheidung eine gute Lösung für alle Seiten dar. Die Prioritätenliste behält Bestand, die Beschaffung der Möbel wird in den Haushalt 2017 eingeplant, und sofern es das Budget zulässt können auch in diesem Jahr schon Klassenräume modernisiert werden. Grundsätzlich sollten die Schulen nicht zum Spielball der Politik werden. Die Schulen in unserer Gemeinde leisten gute Arbeit und die Bildung unserer Kinder ist und bleibt eine der wichtigsten Aufgaben unserer Gesellschaft. Die Grundlage dafür sind aber vor allem gut ausgebildete und engagierte Lehrkräfte, die wir zweifelsohne haben. Darauf muss natürlich eine gute Ausstattung im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten aufbauen. Dafür setzt sich die CDU Heek-Nienborg auch weiterhin ein.
aktualisiert von Mario Strehlow, 02.06.2016, 15:22 Uhr