Neuigkeiten
15.06.2021, 17:38 Uhr
öffentliche Anträge der CDU Fraktion
-Sportstättenentwicklungsplan
-Rathauserweiterung
-DIEK Heek Dorfinnenentwicklung und Attraktivitätssteigerung Ortsteil Heek
-Überarbeitung und Anpassung der Kriterien zur Vergabe von
  gemeindlichen Bauplätzen
-Photovoltaik
-Mobilitätsmanagement Elektromobilität
-Erweiterung der Sporthalle zu einem Kultur- und Sportzentrum
-Regelmäßige Einwohnerversammlungen
-Sanierung und Modernisierung Eppingscher Hof
-Renaturierung als Ausgleichsmaßnahme vor Ort
-Verkehrsströme Hoffstätte
-Stiegenpark, notwendige Ertüchtigung
-Sanierung Ahler Straße / Brinkstraße

weitere Anträge siehe unter Dokumente

Sportstätttenentwicklungsplan
Um in der Gemeinde Heek den zukünftigen Bedarf an Sportanlagen, Sportgelegenheiten und sonstigen Bewegungsräumen zu klären, braucht es eine Sportstättenentwicklungsplanung. Demografische Entwicklungen, veränderte Bedürfnisse, älter werdende Bevölkerung fordern neue angepasste Sportangebote. Zukunftsorientiert sind finanzielle Ressourcen einzuplanen, um das notwendige vor Ort zuverlässig und gesichert begründet, umsetzten zu können.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag_CDU_-_Sportstaettenentwicklungsplanung-1.pdf

Rathauserweiterung
Eine bürgerfreundliche Erfüllung der Verwaltungsaufgaben kann nur über
eine den heutigen Anforderungen genügende räumliche Ausstattung sichergestellt
werden. Die Zahl der Aufgabenstellungen für eine Kommunalverwaltung hat sich in den letzten Jahren nicht nur kontinuierlich erhöht, sie ist auch anspruchsvoller
geworden. Die Digitalisierung wird nicht zu weniger Personal führen. Die Aufgaben für die Mitarbeiter werden nur andere.
Die Gemeindeverwaltung stößt bekanntermaßen seit geraumer Zeit räumlich an ihre Grenzen. Es muss eine dauerhafte Lösung gefunden werden.

www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Rathauserweiterung.pdf

DIEK Heek Dorfinnenentwicklung und Attraktivitätssteigerung Ortsteil Heek

Das Dorfinnenentwicklungskonzept soll im Ergebnis eine umfassende Zukunftsaussicht für den Ortsteil Heek darstellen. Im gesamten Entstehungsprozess des “Dorfentwicklungskonzeptes Heek“ sind die Heeker Bürgerinnen und Bürger und Vereine einzubinden, um ein ganzheitliches Ergebnis unter Federführung eines versierten Planungsbüros zu entwickeln. Bereits bekannte und angestoßene Projekte können als Grundlage dienen.
Mit dem Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) für Nienborg 2013/2014 wurden Ziele und Maßnahmen zur Sicherung und Stärkung nachhaltiger städtebaulicher Strukturen im Dorfkern definiert. Beleuchtungskonzept und Neugestaltung des Festplatzes in der Niestadt sind bereits umgesetzt, das Projekt „Landesburg Nienborg“ nimmt Fahrt auf.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/DIEK%20Heek.pdf

Überarbeitung und Anpassung der Kriterien zur Vergabe von
gemeindlichen Bauplätzen

Am 11.12.2019 wurde die Verwaltung vom Gemeinderat beauftragt, Kriterien für die künftige Vergabe von Baugrundstücken zu entwickeln. In der Sitzung des Gemeinderates vom 4.11.2020 wurde die Gemeindeverwaltung erneut dazu aufgefordert. Da dem Rat der Gemeinde Heek bis heute noch kein Vorschlag der Verwaltung vorgelegt wurde, hat die CDU-Fraktion Kriterien erarbeitet, die zum Ziel haben, dass Familien mit Kindern, junge Paare, die noch keine Kinder haben, Alleinerziehende sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die hier in Heek arbeiten und auch gern hier leben möchten, im Rahmen der Vergabe gemeindlicher Grundstücke die Möglichkeit erlangen, Wohneigentum zu bilden.
Rückkehrer sollten unbedingt eine Chance bekommen, sich in Ihrem
Heimatort niederzulassen und eine Familie zu gründen.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag%20zur%20Bauplatzvergabekriterien.pdf

Photovoltaik
Das Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept für die Gemeinde Heek
empfiehlt einen Ausbau der Photovoltaik zur Eigennutzung solar erzeugter
Energie.
Die CDU-Fraktion sieht es als erforderlich an, dass die Gemeinde Heek durch
eine Nutzung der gemeindeeigenen Dachflächenpotenziale mit gutem Beispiel
beim Ausbau der Photovoltaik vorangeht.
Beschlussvorschlag:
a) Der Bürgermeister wird beauftragt, auf dem Dach der Lagerhalle an der
Kläranlage eine PV-Anlage installieren zu lassen.
b) Der Bürgermeister wird beauftragt, die gemeindeeigenen Dachflächen auf
ihr Potenzial für einen Photovoltaikausbau zu untersuchen.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag%20Photovoltaik%20Kl%C3%A4ranlage.pdf

Mobilitätsmanagement

Elektromobilität:
Unser Beschlussvorschlag im Antrag lautet:
Der Bürgermeister wird beauftragt,
a) die Anschaffung bzw. den Ersatz vorhandener kommunaler Fahrzeuge unter
Berücksichtigung von Förderprogrammen zu prüfen und
b) eine Umsetzungsberatung und Konzepterstellung für den Bereich der Elektromobilität in Auftrag zu geben.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag%20Mobilit%C3%A4tsmanagement.pdf

Erweiterung der Sporthalle zu einem Kultur- und Sportzentrum
Beschlossen! In den Jahren 2018 und 2019 wurde auf Anregung der CDU-Fraktion jeweils ein Förderantrag zum „Investitionspaket Soziale Integration im Quartier“ gestellt, um die Sporthalle an der Kreuzschule zu einem Kultur- und Sportzentrum zu erweitern. Einzelheiten im Antragstext und in den ausführlichen Infos auf der Homepage der Gemeinde Heek.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Anlage_10_-_CDU-Antrag_zum_Umbau_der_Sporthalle.pdf

Regelmäßige Einwohnerversammlungen
In den Tagesordnungen aller Ratssitzungen wird der Tagesordnungspunkt
„Bürgerfragestunde“ aufgenommen.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag_zur_Unterrichtung_der_Einwohner.pdf

Sanierung und Modernisierung Eppingscher Hof

Es bedarf einer Gesamtbetrachtung mit der Erstellung einer Planung, die neben energetischen, raumakutischen und technischen Maßnahmen auch zeitgemäße Nutzungsanforderungen berücksichtigt. Februar 2021: Online-Befragung zur Nutzung des Eppingschen Hofes mit gleichzeitiger Abfrage zum Raum- und Sanierungsbedarf.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag_Eppingscher%20Hof.pdf

Renaturierung als Ausgleichsmaßnahme vor Ort:
Die Ausweisung von Neubaugebieten in Heek und Nienborg macht zwingend Ausgleichsmaßnahmen für die Versiegelung der Flächen erforderlich.
Um die notwendigen Ökopunkte in Zukunft möglichst vor Ort zu realisieren ist zu prüfen, inwieweit eine Renaturierung der Dinkel zwischen Heek und Nienborg dafür geeignet ist. Insbesondere Fragen des Hochwasserschutzes und auch die Europäische Wasserrahmenrichtlinie sind dabei zu berücksichtigen.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag_Renaturierung_und_Neubaugebiete.pdf

Verkehrsströme Hoffstätte:

Aufgrund der voranschreitenden Bebauung und einer eventuell möglichen weitergehenden Erschließung des Baugebietes Hoffstätte sollte bei der Planung der neu anzulegenden Straßen auf eine gleichmäßige Verteilung der Verkehrsströme geachtet werden. Die aktuell rege Bautätigkeit hat in den letzten Jahren zu einer nicht unerheblichen Belastung insbesondere der Straßen Tönsweg und Tannenkamp geführt.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag_Verkehrsstroeme.pdf

Stiegenpark:

Der Stiegenpark bedarf einer zwingend notwendigen Ertüchtigung. Hier sind folgende Punkte zu nennen.
-Ausreichende Beleuchtung
-Verbesserung im Eingangsbereich der Stiege
-Ausschilderung der Wegebeziehung Friedhof, Marktplatz, Kirche: erfolgt
-die Wiederherstellung der Hauptversorgung für Strom und Wasser ist mittlerweile ebenfalls erfolgt.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag_Stiegenpark.pdf

Sanierung Ahler Straße / Brinkstraße:
Mit der Erstellung der Ampelanlagen im Kreuzungsbereich der Autobahnabfahrten A31 mit der B70 sind beide Straßen erneut einer erheblichen Mehrbelastung ausgesetzt worden. Mit den Planungen für die Sanierung der Brinkstraße und der Ahler Straße sollte daher bereits in 2019 begonnen werden, um nach Möglichkeit zeitnah in 2020 mit einer Sanierung beginnen zu können.
www.cdu-heek-nienborg.de/image/inhalte/file/Antrag_Planungskosten_Ahler_Strasse.pdf

























aktualisiert von Susanne Weilinghoff, 16.07.2021, 13:09 Uhr